Geboren am 13.06.2007
Gestorben am 27.5.2017
Zuchtstätte: Vom Schulme Hof
Vater: Wotan von der Krummen Ebene
Mutter: Quecke von der Holderstockhöhe

Mit 9 Wochen holten wir unsere Kira bei der Familie Gänzle ab. Es war ein aufregender Tag, und der Erste der das Leben in unserer Familie komplett verändern sollte. Alles drehte sich um sie und sie bekam alles und durfte alles, was klein Hündchen Spaß machte. Einiges davon mussten wir ihr in der Hundeschule wieder abtrainieren, und Einiges hat sie sich nie abtrainieren lassen. Aber Kira war eine Musterschülerin, und entwickelte sich zu einer tollen Persönlichkeit.

Sie übernahm sofort die Rolle des Hütehunds in ihrem neuen Rudel. Bei den Ausflügen mit unseren Kindern achtete sie immer darauf, dass alle zusammen bleiben. Hat sich ein Kind beim Spielen zu weit entfernt wurde es zurück getrieben, wenn nötig am Hosenbein zurückgezerrt. Unseren 3jährigen Sohn Marlon lässt sie nie aus den Augen und kann abends nur entspannen, wenn auch das letzte Familienmitglied zuhause ist. Sie hütete unser Kaninchen, das manchmal im Garten frei laufen durfte und signalisiert, wenn sie meint, dass Gefahr droht.

Sie hatte eine sehr enge Bindung zu mir. Wir verstehen uns mit Blicken und manchmal schien es, als würde sie mit einer sonderbaren Art zu bellen mit mir reden wollen.

Uns war sehr schnell klar, dass sie kein einzelner Familienhund bleibt, sondern dass diese tolle Hündin der Grundstein unserer Bernerzucht werden soll.

Wir wurden Mitglied im DCBS, besuchten sehr erfolgreich eine Reihe von Ausstellungen um einerseits das Verhalten bei Vorführungen zu trainieren, das zur Körung (Zuchttauglichkeitsprüfung), wichtig ist und andererseits waren die Ausstellungsbesuche und Richterberichte hilfreich einen passenden Deckrüden auszuwählen.

Am 10.04.2009 wurde Kira mit sehr gut angekört.

Ein Jahr später, am 16.04.2010 wurde sie dann Mutter von 7 bezaubernden Welpen. Wenn ihr auch gerne einen Blick auf unseren A-Wurf werfen wollt klickt hier. Es war für die ganze Familie ein unvergessliches Erlebnis diese Geburt mitzuerleben und zu sehen, wie aus so kleinen hilflosen Wesen, nach kurzer Zeit stattliche Berner wurden. Wir behielten eine Hündin aus diesem Wurf und entschieden uns für Amely.

Ein weiteres Jahr später, am 12.03.2011 konnten wir dieses schöne Ereignis wiederholen. Bilder und weitere Informationen zum B-Wurf finden sie hier.

Kira war beide Male eine tolle, fürsorgliche Mutter, und unterstütze uns bei der Auswahl der Käufer. Sie konnte ganz klar Sympartie und Antipartie signalisieren. Und wir haben es respektiert.

In ihren letzten Jahren war sie immer noch sehr aufmerksam und führt stolz das Rudel an. Sie wurde etwas faul, aber hat immer noch Spaß daran gehabt überall mit dabei zu sein.

k1